2. Schulexterne Kommunikation und Kooperation

Die Schulleitung steuert die Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern und Einrichtungen zur besseren Ausgestaltung des Bildungs- und Erziehungsauftrags durch gezielte Netzwerkbildung. Mit dem Aufbau und der Pflege solcher Partnerschaften trägt sie zur Öffnung und Gestaltung von Schule bei und hilft Schülerinnen und Schülern, die Lebenswirklichkeit besser zu verstehen. Schulleitung arbeitet vertrauensvoll mit dem Schulträger und der Schulverwaltung im Rahmen systematischer Planungsprozesse zusammen. Sie pflegt die enge Zusammenarbeit mit den Schulen und Bildungseinrichtungen in der Region, insbesondere mit solchen, von denen Schülerinnen und Schüler aufgenommen bzw. an die Schülerinnen und Schüler abgegeben werden. Im Rahmen einer staatlich-kommunalen Verantwortungsgemeinschaft ist sie mit kommunalen, regionalen und überregionalen Unterstützungseinrichtungen eng vernetzt. Sie initiiert und fördert die Zusammenarbeit und den Austausch mit kommunalen Bildungspartnern, Einrichtungen der Jugendhilfe und anderen Partnern. Schulleitung betreibt eine zielorientierte Presse- und Öffentlichkeitsarbeit zur Darstellung der schulischen Arbeit.

 

Erfolge:

  • regelmäßige Teilnahme an den Schulleitersitzungen
  • regelmäßige Gespräche mit der Schulaufsicht, mindestens auch ein Jahresgespräch
  • Einrichtung eines wöchentlichen Fallteams, Prävention im Team
  • Kooperation Kita und Grundschule
  • regelmäßige Gespräche mit dem schulpsychologischen Dienst- Kollegiale Fallberatung,
  • Elterngespräche, Studientag, Gewaltprävention
  • wöchentliche Sitzung mit dem Träger des Jugendhilfe-SST
  • Teilnahme der Schulleitung an den monatlichen QM-Sitzungen
  • monatliche Sitzungen am „Runden Tisch“ aller Bildungsträger , der QMs und der Jugendhilfe
  • regelmäßige Absprachen mit dem Nachbarschaftsheim hinsichtlich der Lernförderung zu BuT
  • regelmäßige Absprachen mit der Projektleitern der QM- geförderten Projekte und der Kooperationspartner im Rahmen von BONUS, PKB und Verfügungsfond
  • Teilnahme am Senatsprojekt -Netzwerk „Ganztägig Lernen“

 

Kooperationen:

  • Tandem btl- Schulsozialarbeit, Schulhelfer
  • Gss schulpartner – Lernförderung, Lernwerkstatt, Familienberatung
  • Nachbarschaftsheim Neukölln e.V. - Lernförderung, Hausaufgabenhilfe
  • Familie e.V. - Familienklasse
  • Kitas: Rrinz Rose, Nachbarschaftsheim, Helin, Paradiesvögel
  • Oberschulen: Hermann von Helmholtz, Albrecht Dürer Gymnasium
  • Projekt „brotZeit“ kostenloses Frühstück
  • „ALBA“, TUS Neukölln- Basketball
  • Rundfunk-Sinfonieorchester- Berlin
  • Greifmusic- Keyboard
  • Polizei: Verkehrsschule, Antigewalttraining, Beratung in Einzelfällen
  • „Stadtteilmütter“
  • „Grips“-Theater
  • „Greifmusic“- Musikschule
  • „buntkicktgut“ Fußball
  • AGs „nepia e.V.“
  • Zirkus „Mondeo“ Zirkusklasse, Projektwochen
  • „Aspe e.V.“ Elterncafe
  • „SiS e.V“ LernbegleiterInnen
  • „VBKI”-Lesepaten
  • Jugendamt- Beratung, Hilfsangebote in Erz. und Bildung